FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Neue Schulpartnerschaft mit Frankreich

von Matthias Menzel

Neue Schulpartnerschaft mit dem Lycée Professionnel Aimé Césaire in Lille (Frankreich)

Am Dienstag, den 8. Mai reiste die Schulleitung des Lycée Professionnel Aimé Césaire zusammen mit zwei Deutschlehrern nach Herford, um eine neue Schulpartnerschaft mit dem FLB zu gründen. Initiiert wurde diese Partnerschaft durch den Schulleiter, Herrn Kleine-Piening, der seit früheren Projekten mit dem Deutschlehrer Denis Malheiro aus Lille in Kontakt steht.

Im Zentrum der Partnerschaft steht ein wechselseitiger Austausch von Praktikantinnen und Praktikanten im kaufmännischen Bereich. Es soll deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern ein drei- bis vierwöchiges Praktikum in einem französischen bzw. deutschen Unternehmen ermöglicht werden, um auf diese Weise wertvolle berufliche Auslandserfahrungen im europäischen Nachbarland sammeln zu können.

Am zweiten Tag des Besuches wurde der Partnerschaftsvertrag nach erfolgreichen Abstimmungen von beiden Schulleitern offiziell unterschrieben.

M. Robert Têtu, Schulleiter am Lycée Professionnel Aimé Césaire in Lille, und Ulf Kleine-Piening, Schulleiter am FLB, bei der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages
Alle Beteiligten beim Abschluss des Partnerschaftsvertrages von links nach rechts: Ulf Kleine-Piening, David Degouve, Silvia Seifert, Daniel Laukötter, Catherine Cattelain, Denis Malheiro, Angelika Stante, Robert Têtu

Zurück