FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Große DKMS-Typisierung am FLB

von Matthias Menzel

Nachstehend findet ihr Zeitungsberichte, ein Radio-Interview und einen Online-Bericht der verschiedenen lokalen Medien zur großen DKMS-Typisierungsaktion am FLB.

Herzlichen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und dem Gesundheitsteam am FLB für die Organisation!

Beitrag im Westfalen Blatt vom 02.02.2018

DKMS WB Herford - 2018-02-02.pdf (199,1 KiB)

Beitrag der Neuen Westfälischen Zeitung vom 02.02.2018

DKMS NW 02.02.2018.pdf (226,7 KiB)

Beitrag von Radio Herford am 01.02.2018

Schüler der Internationalen Klassen spenden an die DKMS

„Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein.“, so lautet der Aufruf der Deutschen Knochenmarksspenderdatei, dem auch die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen am FLB folgen wollten. Doch leider muss man einen festen Wohnsitz von 18 Monaten nachweisen, um sich als potenzieller Spender registrieren zu lassen. Da es sich bei den Schülerinnen und Schülern der Internationalen Förderklassen um junge Zugewanderte handelt, die zum Teil erst seit ein paar Monaten in Deutschland sind, kam dieser Beitrag für sie leider nicht in Frage. Dennoch „wollen wir auch unseren Beitrag leisten“, lautete der allgemeine Tenor in den Klassen. Die Idee eines Waffelverkaufs am großen DKMS-Typisierungstag, an dem ca. 400 Schülerinnen und Schüler des FLBs eine Registrierung durchführen lassen konnten, war geboren. Die Werbetrommel wurde kräftig gerührt, Rezepte studiert, Einkaufslisten geschrieben und Vorbereitungen getroffen. Gar nicht so einfach, wenn man der deutschen Sprache noch nicht so mächtig ist. Doch der Aufwand hat sich gelohnt, am Ende des Registrierungstages konnte die Klasse einen Gewinn von 230 € verbuchen, den sie im vollen Umfang an die DKMS spenden.

Beitrag: Ina Schmalle

Zurück