FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

FLB mit Schulentwicklungspreis ausgezeichnet

von Matthias Menzel

FLB zum dritten Mal mit dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ ausgezeichnet

Schulministerin Yvonne Gebauer gratuliert den Preisträgern

Als einziges Berufskolleg in Ostwestfalen-Lippe hat die Unfallkasse NRW dem FLB von insgesamt 43 Schulen den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ verliehen. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, denen es besonders gut gelingt, Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Schulentwicklung zu integrieren, denn ein gesundes Schulklima hilft Schülerinnen und Schülern beim Lernen.

Mit einem Preisgeld von rund 500.000 Euro ist er der am höchsten dotierte Schulpreis in Deutschland. Beworben haben sich in diesem Jahr 241 Schulen. Das Friedrich-List-Berufskolleg wurde im Besonderen für die effektiven, individualisierten Angebote zur Lern- und Laufbahnberatung für Schülerinnen und Schüler sowie für die ausgeprägte Evaluationskultur gelobt.

Auch Schulministerin Yvonne Gebauer beglückwünschte die Preisträger in einer Videobotschaft. „Mit ihrer Teilnahme am Schulentwicklungspreis haben Sie gezeigt, wie es gelingen kann, die Gesundheitsförderung erfolgreich in den Schulalltag zu integrieren. Damit schaffen Sie nicht nur bestmögliche Voraussetzungen für erfolgreiches Lehren und Lernen, sondern auch eine gute Grundlage, dass sich alle am Schulleben Beteiligten in der Schule wohlfühlen. Und so entwickeln Sie insgesamt die Qualität ihrer gemeinsamen Bildungs- und Erziehungsarbeit weiter“, so Gebauer in ihrer Videobotschaft. Schulleiter Ulf Kleine-Piening freut sich über die 15.000 Euro Preisgeld, die nun zusätzlich in die Schulentwicklung investiert werden können.

Bericht im Westfalen-Blatt vom 02.12.2020

Gute-gesunde-Schule-WB-02-12-2020.pdf (361,3 KiB)

Zurück