FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Erfolgreicher Abschluss des Projektes 'Kinderarbeit'

von Matthias Menzel

Hier sind wir wieder, die Assistentinnen und Assistenten für Fremdsprachen der Klasse AF 0902,
und möchten uns bei euch liebe Schülerinnen und Schüler, sowie bei Ihnen, liebe Lehrerinnen und Lehrer, für das tolle Engagement und die Unterstützung im Rahmen unserer Informations- und Spendenaktionen zum Thema „Kinderarbeit“ ganz herzlich bedanken.

Insgesamt haben sich ca. 550 Schülerinnen und Schüler sowie 60 Lehrerinnen und Lehrer durch den Kauf von selbstgebackenem Kuchen, fair gehandeltem Kaffee oder anderer Fair-Trade-Produkte an der Spendenaktion vom 8. bis 10. Februar 2012  beteiligt.

Unser weiterer Dank gilt ebenfalls 15 regionalen und überregionalen Unternehmen, die unser Projekt durch ihre Geldspenden oder durch die kostenlose Zurverfügungstellung von fair gehandelten Produkten ermöglichten. 

Insgesamt konnten wir dadurch einen Betrag in Höhe von 1.777,13 EUR an das SOS Kinderdorf in Lumbango (Angola) überweisen. (Zum Bericht auf der Website der SOS Kinderdörfer)

tl_files/flb/Bilder/news/11/SOS-Proj-AF0902.jpg

Neben der Unterstützung der Verbesserung allgemeiner Lebensbedingungen von arbeitenden Kindern vor Ort war ein weiteres wichtiges Ziel unseres Projektes, das Thema Kinderarbeit stärker in das Bewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler zu rufen.

Deshalb haben wir 12 Klassen des Friedrich-List-Berufskollegs mit insgesamt ca. 180 Schülerinnen und Schülern zu sechs  30-minütigen Informationsveranstaltungen eingeladen, um zusammen über Kinderarbeit und ihre Auswirkung auf unseren Alltag sowie über  Möglichkeiten eines menschenwürdigeren Umgangs mit Kinderarbeit zu diskutieren.

tl_files/flb/Bilder/news/11/SOS-Proj-AF0902-SGruppe.JPG

Euer dabei gezeigtes Interesse sowie die vielen interessanten Diskussionsbeiträge haben uns gezeigt, dass über Kinderarbeit bereits viele wichtige Informationen bekannt sind. Die vielen an uns herangetragenen Fragen, die wir nach bestem Wissen und Gewissen beantworteten,  haben uns aber auch verdeutlicht, dass in der Zukunft noch wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten bleibt.

Nicht zuletzt möchten wir uns auch für die vielen motivierenden Grüße und Wünsche bedanken, die uns vor Ort oder über Facebook erreicht haben und uns bei der Umsetzung unseres Projektes noch zusätzlich motiviert haben.

tl_files/flb/Bilder/news/11/SOS-Proj-AF0902-2.jpg

Eure Klasse AF 0902  und Lehrer Arwed Reichelt

Zurück