FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Berufswettkampf 2012

von Matthias Menzel

Am 11. Februar 2012 hat die Berufsgewerkschaft DHV zum achten Mal ihren Berufswettkampf im Friedrich-List-Berufskolleg durchgeführt. Unter dem Motto „Aufstieg durch Leistung“ hatten Auszubildende aus den Bereichen Industrie, Banken, Groß- und Außenhandel sowie Einzelhandel die Möglichkeit, sich in Aufgaben aus ihren Berufsfeldern zu messen. Die Aufgaben des Berufswettkampfes, der bereits seit vielen Jahren in verschiedenen Städten Deutschlands durchgeführt wird, entsprechen inhaltlich den Anforderungen an die Zwischen- und Abschlussprüfungen der Industrie- und Handelskammern und bieten deshalb eine gute Möglichkeit zur Vorbereitung auf diese Prüfungen.

tl_files/flb/Bilder/news/11/FLB-DHV-Berufswettkampf_2012-600px.jpg
(v.l.n.r.: Frau Corbat, Cagla Yildirim, Carmen Buchholz, Herr Corbat, Iris König, Jaqueline Meier, Inna Löwen, Sylvia Niehaus, Frank Schäfers, Marco Grahl-Marniok)

Die vier Siegerinnen sind am 20. April 2012 vom Landesverbands-vorsitzenden des DHV NRW, Walter Corbat, und dem stellvertretenden Schulleiter des Friedrich-List-Berufskollegs, Marco Grahl-Marniok, geehrt worden: 

  • Jaqueline Meier (FLB, IB1001, Schöneberg Verpackungen)
  • Tabea Schmudde (FLB, IB1001, Schöneberg Verpackungen)
  • Cagla Yildirim (FLB, IT1001, Nolte Küchen)
  • Inna Löwen (FLB, IB1001, Ritter Haftetiketten)

Neben den Preisträgerinnen waren auch die Ausbilderinnen Iris König (Schöneberg Verpackungen), Carmen Buchholz (Nolte Küchen) und Sylvia Niehaus (Ritter Haftetiketten) sowie die für die Durchführung des Berufswettkampfes verantwortliche Lehrkraft Frank Schäfers anwesend.

Pressebericht: Neue Westfälische vom 27.04.2012

Zurück