FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Angepasster Schulbetrieb vom 22.02. bis 12.03.2021

von Matthias Menzel

Präsenz- und Distanzunterricht (Pflicht zum Tragen medizinischer Masken)

Folgende Regelungen gelten für die einzelnen Klassen am FLB von Montag, 22.02.2021 bis Freitag, 12.03.2021: 

Handelsschule (BU/BO): Der Distanzunterricht wird fortgesetzt. 

Internationale Klassen: Die Klassen werden geteilt und im wöchentlichen Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht beschult. 

Berufliches Gymnasium: Die Jahrgangstufe 13 kehrt in vollem Umfang in den Präsenzunterricht zurück. Die beiden BRC-Klassen werden geteilt und in Parallelräumen bzw. großen Räumen beschult. Die Jahrgangsstufen 12 und 11 bleiben im Distanzunterricht. 

Höhere Handelsschule: Alle Oberstufenklassen werden in zwei Gruppen geteilt und kehren in vollem Umfang in den Präsenzunterricht zurück. Die Unterstufen bleiben im Distanzunterricht. 

Kaufmännische Assistenten: Alle Oberstufenklassen kehren aufgrund der geringen Klassengröße ungeteilt in vollem Umfang in den Präsenzunterricht zurück. Die Mittel- und Unterstufen bleiben im Distanzunterricht. 

Berufsschule: Die Oberstufen kehren (ggf. mit Teilung in zwei Gruppen bei großen Klassen) in vollem Umfang in den Präsenzunterricht zurück. Die Mittel- und Unterstufen bleiben im Distanzunterricht.  

Fachschule: Die Oberstufen in den Schwerpunkten Sprachen und Informationswirtschaft kehren in den Präsenzunterricht zurück. Für die Oberstufe im Schwerpunkt Absatzwirtschaft wird eine einvernehmliche Lösung verabredet. Die Mittel- und Unterstufen bleiben im Distanzunterricht. 

Ab einer Klassengröße von 14 sollen die Lerngruppen grundsätzlich geteilt werden. Die Klassenlehrkräfte informieren ihre Klassen über die Rückkehr zum Präsenzunterricht und teilen sie vorab in zwei Gruppen ein. Die Lehrkraft der ersten Unterrichtsstunde legt eine verbindliche Sitzordnung mit Einzeltischen fest und dokumentiert diese in WebUntis. Maximaler Sitzabstand und die Infektionsschutzregeln (medizinische Masken auf dem gesamten Schulgelände gem. geltender  Corona-Schutzverordnung und in dem Gebäude, Händedesinfektion, maximale Abstände, regelmäßiges Stoßlüften etc.) sind unbedingt einzuhalten. Zu den medizinischen Masken gehören gem. Verordnung OP-Masken, Masken des Standards FFP2 und höheren Standards jeweils ohne Ausatemventil oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95).

Wir wünschen allen Beteiligten und Betroffenen weiterhin gute Gesundheit und gutes Gelingen!

Detaillierte Vorgaben aus der SchulMail vom 11.02.2021 finden Sie hier ...

Zurück