FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Exzellenzlabel CertiLingua

von Matthias Menzel

FLB von Schulministerium akkreditiert

Seit dem 11. Juli ist das Friedrich-List-Berufskolleg akkreditierte CertiLingua-Schule. Das Siegel wird vom NRW-Schulministerium vergeben. Es steht für eine nachhaltige Schulentwicklung und zeichnet Schulen aus, die besondere Angebote im Bereich der Sprachkompetenzen und der Bilingualität bieten sowie ein besonderes Maß an europäischem und internationalem Engagement aufweisen.

Zur Übergabe dieses Exzellenzlabels kam die Detmolder Dezernentin Frau Gertrud Pannek nach Herford. Der Schulleiter Herr Kleine-Piening nahm die Auszeichnung mit Freude und Stolz für seine Schule in Empfang und bedankte sich mit den Worten: .„Als Europaschule liegt uns ein umfassendes Fremdsprachenangebot am Herzen. Auf diese Weise versuchen wir, die Chancen unserer Schülerinnen und Schüler – auch im Ausland- zu erhöhen. CertiLingua ist für das Friedrich-List-Berufskolleg Anerkennung und Ansporn zugleich.“

Das Friedrich-List-Berufskolleg darf nun mit dieser Akkreditierung Schülerinnen und Schüler mit dem Exzellenzlabel CertiLingua auszeichnen, die die folgenden Kriterien in der Qualifikationsphase bis zum Abitur erfüllen:

  • Durchgängige Kurse in zwei modernen Fremdsprachen auf dem Niveau B2 (oder höher)
  • Aktive Anwendung mindestens einer dieser Fremdsprachen in einem oder mehreren Sachfächern während der Qualifikationsphase
  • Nachweis europäischer und internationaler Kompetenzen auf der Grundlage des Unterrichts in der Qualifikationsphase
  • Teilnahme an einem erfolgreich durchgeführten curricular angebundenen Auslandspraktikum bzw. internationalen Begegnungsprojekt
  • Verfassen einer eigenständigen Abschlussarbeit im Anschluss an das Projekt

Das Friedrich-List-Berufskolleg kann mit CertiLingua seinem bisher gezeigten Engagement als Europa-Schule und seinem breit gefächerten Sprachenangebot einen weiteren wichtigen Baustein hinzufügen. Es gilt, junge Menschen auf hohem Niveau kompetent mit den Anforderungen sprachlicher und kultureller Vielfalt vertraut zu machen und sie auf wirtschaftliche Globalisierung sowie Mobilität im Zusammenhang mit persönlicher Lebensgestaltung, Weiterbildung und Beruf vorzubereiten.

Drei Schülerinnen und Schüler der aktuellen Jahrgangsstufe 11, Bennet Fleer, Anastasija Stevanovic und Julia Klewitz, nahmen an der Feierstunde teil und berichteten anschaulich über ihre Pläne und Vorsätze für die anstehende Qualifikationsphase und das Erreichen des Exzellenzlabels. Besonders freuen sich alle drei auf das Auslandspraktikum in der Jahrgangsstufe 12, da dies eine gute Möglichkeit biete, die Sprachkompetenzen zu festigen und zu verbessern und in die Kultur des jeweiligen Landes einzutauchen.

Ansprechpartnerinnen für CertiLingua am FLB sind Frau Derschum und Frau Stante.

Bennet Fleer, Anastasija Stevanovic, Julia Klewitz mit Schuldezernentin Gertrud Pannek, Schulleiter Ulf Kleine-Piening, Angelika Stante, Martina Derschum und Ernst-Wilhelm Spilker (FLB)

Zurück