FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

EU-Industriekaufleute

von Matthias Menzel

Unter dem Arbeitstitel "EU-Industriekaufleute" bietet das Friedrich-List-Berufskolleg ab Sommer 2011 für leistungsstarke fremdsprachen-orientierte Auszubildende einen neuen Bildungsgang an.

Neben der "normalen" Industriekaufleute-Ausbildung werden die Auszubildenden besonders  auf die Herausforderungen globalisierter Märkte vorbereitet. Konkret bedeutet das: Die Auszubildenden erhalten zusätzlichen Unterricht im Fach "Außenhandelsprozesse" (Abschluss mit IHK-Zertifikat) und werden auf zwei Sprachprüfungen vorbereitet. Bestandteil der Ausbildung ist ein Aufenthalt von ca. 10 Wochen Dauer im englischsprachigen Ausland (Praktikum und Sprachkurs).

Viele Betriebe haben im Vorfeld hohes Interesse an einer solchen Zusatzqualifikation signalisiert. Eine Anmeldung für diese Zusatzqualifikation kann nur über die Ausbildungsbetriebe erfolgen. Interessierte Betriebe erhalten weitere Informationen beim FLB und durch das entsprechende Anmeldeformular.

Für Rückfragen zu dieser Zusatzqualifikation steht Ihnen Frau Lauks (k.lauks@flb-herford.de) zur Verfügung.

Zurück