FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

Abschluss der Fachschule für Wirtschaft 2017

von Matthias Menzel

37 Betriebswirte am FLB

An der Fachschule für Wirtschaft des Friedrich-List-Berufskollegs schlossen 37 Absolventen erfolgreich ihre kaufmännische Weiterbildung ab. Sie dürfen nun den Titel „Staatlich geprüfte Betriebswirte“ tragen. Schwerpunkte ihrer Weiterbildung waren neben Betriebswirtschaft die Bereiche Marketing, Fremdsprachen bzw. Wirtschaftsinformatik.

Schulleiter Ulf Kleine-Piening verglich die Weiterbildung mit der Tour de France, betonte jedoch, dass die Fachschule nur eine Etappe sei. Bildungsgangleiter Ernst-Wilhelm Spilker stellte in seiner Rede den hohen Einsatz heraus, den die Studierenden neben ihrer beruflichen Tätigkeit im Präsenzunterricht, in verschiedenen Arbeitsgruppen und in Projektphasen gezeigt haben.

Stellvertretend für die Lehrkräfte stellten Maria Brenneiser und Ralf Gorny einige Höhepunkte der Weiterbildung, wie die Kick-Off-Veranstaltung, die Ski-Intensivwoche, die Projektpräsentationen und eine Betriebserkundung dar.

Im Namen der neuen Betriebswirtinnen und Betriebswirte bedankten sich Christel Aslan und Jana Geppert für die drei lehrreichen Jahre an der Fachschule für Wirtschaft.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von der Band d9.

Zurück