FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

ABI + ...

von Matthias Menzel

IHK-Fremdsprachenkorrespondentenprüfung

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt European Studies der IHK-Fremdsprachenkorrespondentenprüfung gestellt, und das nicht nur in großer Anzahl, sondern auch mit großem Erfolg! Nach vier Schülerinnen und Schülern im Vorjahr wagten dieses Jahr bereits 14 diesen Schritt. Die Vorbereitung auf die Prüfung erfolgte im Unterrichtsfach Korrespondenz und Übersetzung am FLB.

Um diese Prüfung erfolgreich bestehen zu können, bedarf es einer intensiven Vorbereitung, denn die Anforderungen sind hoch: Übersetzung in die Fremdsprache und aus der Fremdsprache, Stichwortbrief, Brief aufgrund einer Handlungssituation und eine Hörübung sind Inhalte der schriftlichen Prüfung. In der mündlichen Prüfung, die ca. 2 Monate später stattfindet, sind ein Prüfungsgespräch zu einem aktuellen Sachtext und ein Telefongespräch nach einer vorgegebenen Situation aus dem kaufmännischen Bereich zu leisten.

Folgende ehemalige Schülerinnen und Schüler können sich jetzt Gepr. Fremdsprachenkorrespondent/-in IHK nennen:

Eileen Busekros, Laura Golbig, Fiona Höner, Louisa Höwener, Samar Jaber,  Alexandra Krüger, Jennifer Meier, Robert Persicke, mit Schulleiterin Ute Krumsiek-Flottmann, stellv. Schulleiter Marco Grahl-Marniok und Fachlehrerin Agnes Koch.
Nicht auf den Fotos: Lisa Marie Klopsch, Giovanna Rasche, Jessica Schellenberg, Kristina Sommerfeld und Hanna Tschachmann.

Wir gratulieren!

Zurück