Kaufmännische/r Assistent/-in Fremdsprachen

Der Bildungsgang „European Business — Kaufmännische/r Assistent/-in Fremdsprachen“ bietet in einem dreijährigen vollzeitschulischen Bildungsgang eine breite und vertiefte allgemeine kaufmännische Ausbildung als Rüstzeug für vielfältige und gehobene Aufgaben im Berufsleben und vermittelt darüber hinaus fundierte wirtschaftsbezogene Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch oder Spanisch.

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. In dem doppelt qualifizierenden Bildungsgang erwerben die Schülerinnen und Schüler die Fachhochschulreife und den Berufsabschluss nach Landesrecht „Staatlich geprüfte kaufmännische Assistentin Fremdsprachen“ oder „Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent Fremdsprachen“.  Für Schülerinnen und Schüler, die bereits die Hochschulzugangsberechtigung oder den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben haben, kann der Bildungsgang auf zwei Jahre verkürzt werden.

Bildungsgangflyer im PDF Format

Kontakt

Ernst-Wilhelm Spilker
Studiendirektor

w.spilker@flb-herford.de

Tel.: 05221 132850
Fax:05221 132899

 

Aufnahmebedingungen

Voraussetzung für die Aufnahme in den dreijährigen Bildungsgang sind die Fachoberschulreife sowie der Nachweis von Englischkenntnissen (6 Jahre) und bei Wahl des Faches Französisch der Nachweis von Französischkenntnissen (4 Jahre).

Ebenfalls aufgenommen werden Gymnasiasten (G 8) nach der Klasse 9 und Versetzung nach Klasse 10.

Organisation des Bildungsganges
Abschlüsse und Berechtigungen

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Gegenstand der schriftlichen Prüfung sind die Fächer Deutsch, Mathematik, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Englisch, Französisch oder Spanisch.

In dem doppelt qualifizierenden Bildungsgang erwerben die Schülerinnen und Schüler die „volle“ Fachhochschulreife und den Berufsabschluss nach Landesrecht „Staatlich geprüfte kaufmännische Assistentin Fremdsprachen“ oder „Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent Fremdsprachen“.

Aktivitäten und Projekte